Einschreiben

Allschwil

Online oder direkt am Vorstellungstag eine halbe Stunde vor Vorstellungsbeginn im Fachwerk, Baslerstrasse 48 in Allschwil.

Preis CHF 20.– für die 3 Vorstellungen der Saison, CHF 10.– für das zweite Kind und kostenfrei für jedes weitere Kind derselben Familie.

Nächste Vorstellung

Die Abenteuer des Prinzen Achmed

Mittwoch 03. April 2019
  1. → 16:00 (Rote Ausweise)
  2. → Empfang und Präsentation des Films: 15 Minuten vor der Vorstellung
  3. → Dauer der Vorstellung: 1:15

Inspiriert von den Märchen aus „Tausendundeine Nacht“ erzählt dieses unumgängliche Animationsfilmmeisterwerk eine wunderschöne wie auch universelle Geschichte. Bei der Zauberlaterne wird dieser aus Scherenschnitten gemachte Film live mit Kommentaren eingesprochen und von einem Pianisten musikalisch begleitet. Ein unvergessliches Erlebnis!

  1. → Lotte Reiniger, Deutschland, 1926
Warum dieser Film?

Der Film ist ein Meilenstein des Animationfilms und der erste abendfüllende Animationsfilm der Kinogeschichte. Zudem wurde er in den 1920er-Jahren von einer Frau realisiert – zu einer Zeit als es praktisch keine Regisseurinnen gab.

Weil er ausschliesslich aus Scherenschnitten hergestellt wurde, ist dieser Film technisch aussergewöhnlich. Die kunstvoll animierten Scherenschnitte machen «Die Abenteuer des Prinzen Achmed» zu einem der schönsten Filme dieses Genres.

Der Film beweist, dass man auch vor dem Computerzeitalter qualitativ hoch stehende Animationsfilme herstellen konnte.

Der Film ist eine gute Einführung in die magische Welt der Märchen aus «Tausendundeine Nacht». Die Kinder kennen bestimmt einige der Figuren bereits.

Der Film wird in den Filmklubs der Zauberlaterne wie zu Stummfilmzeiten üblich aufgeführt: mit einem Kommentar und Live-Musik. So werden die Kinder für die Rolle des Tons im Film sensibilisiert.

Klub Nachrichten

Pressespiegel

29.06.18, Allschwiler Wochenblatt PDF